Mit fernöstlichen (chinesischen und japanischen) Methoden zu einen neuen Lebensgefühl

Die Wurzeln der fernöstlichen Medizin liegen mehr als 4000 Jahre zurück.

Die Aufmerksamkeit gilt dem gesamten Menschen. Die Körperhaltung, der Teint der Haut, die Lebensweise des Menschen sind zuverlässige Anhaltspunkte, um die „Muster der Disharmonie“ festzustellen. Die fernöstlichen Behandlungen zielen darauf hin, das Gleichgewicht des Menschen wiederherzustellen.

Im ganzheitlichen Denken der östlichen Medizin ist es natürlich, dass mit der Steigerung des körperlichen Wohlbefindens auch eine Veränderung der menschlichen Psyche einhergeht. Die Einheit von Körper und Geist bleibt in allen Bereichen erhalten.